Agrar- und Forstwirtschaft

Agrar- und Forstwirtschaft

Mit Agrar-Drohnen und Schlupfwespen gegen den Maiszünsler fliegen

Die Digitalisierung hat Einzug in die Landwirtschaft genommen. Eine dieser modernen Techniken zur biologischen Schädlingsbekämpfung ist die Drohne. droneLIONS Academy zeigt dir, wie du durch Maiszünslerbekämpfung jedes Jahr im Juni und Juli Geld verdienen kannst.

Voraussetzungen

  • Eigene Drohne mit Abwurfsystem (26€ pro Hektar)
  • Zum AUsprobieren kann eine Leihdrohne genutzt werden (16€ pro Hektar)
  • A1/A2/A3 Drohnenführerscheine
  • Genehmigung des LLB zum Abwurf von Festkörpern mit einem UAV
  • Mobiler Kühlschrank für den PKW für die Schlupfwespeneier (Trichokugeln)

Pro Tag bis 120 Hektaren

  • Kurzfristige Bereitschaft (max. 7 Tage vorher)
  • nach 2 Wochen muss dasselbe Feld unbedingt erneut beflogen werden
  • Ohne Nachfluglizenz können bis zu 120 Hektaren pro Tag erbracht werden
  • Sie brauchen genügend Akkus für einen Tag
  • Ggf. ein Nachladesystem im PKW

Wir bilden auch Drohnenpiloten für dieses Segment aus.
Die nächste Trainingsreihe für dieses Segment beginnt im April 2021.

Wenn Sie einen Kurs als Pilot buchen möchten, klicken Sie bitte hier:

Warum Sie mit droneLIONS abheben können

Ein digitales Unternehmen

Sie können alle unsere Dienstleistungen online buchen und anfordern. Wenn Sie unsere Hilfe am Telefon benötigen, rufen Sie uns bitte abends an.

Zukunftsorientiert

Wir arbeiten hart und konzentriert. Auf Ihre Bedürfnisse ausgerichtet zu sein, ist unsere wichtigste Motivation.

Problemlöser

Wir arbeiten hart und konzentriert. Auf Ihre Bedürfnisse vorbereitet zu sein, ist unser wichtigstes Kapital.

Kunden Support

Wenn Sie Hilfe bei der Planung Ihrer Veranstaltungen benötigen oder nur die richtigen Genehmigungen erhalten möchten, sind wir für Sie da.